Zecken

Zecken sind Parasiten, die sowohl Menschen als auch Tiere befallen. Weltweit sind verschiedene Arten bekannt. In Europa spielen vor allem der gemeine Holzbock (Ixodes ricinus) , die Auwaldzecke (Dermacentor reticulatus)und die braune Hundezecke (Rhipicephalus sanguineus) als Überträger von Krankheiten eine Rolle. Während des Fressvorgangs injiziert die Zecke mit ihrem Speichel ein gerinnungshemmendes Mittel in das Blut des Wirtes . Dieser Speichel kann diverse Krankheitserreger übertragen wie z. B. Borreliose, canine Ehrlichiose, Anaplasmose oder Babesiose. Denken Sie daran bei Ihrem Hund ggf. eine ganzjährige Prophylaxe durchzuführen, auf jeden Fall aber während der Zeckensaison und mit ausreichendem Vor- und Nachlauf bei Urlaubsreisen.

Hunde lassen sich im Gegensatz zum Menschen durch eine Impfung gegen Borreliose schützen. Der neue Impfstoff der Firma Virbac beinhaltet abgetötete Erreger der Borreliose-Spezies, die am häufigsten in Deutschland vorkommen. Durch dieser Impfung werden von dem Hund gezielt Antikörper gegen die in Deutschland am häufigsten vorkommenden Erreger gebildet.

Informieren Sie sich bitte direkt bei uns in der Praxis über das für diese Impfung notwendige Impfschema.